Rekordmonat: März 2022

Ein Frühling zum Verlieben – so scheint es aber nur auf dem Papier.

Der März 2022 präsentierte sich so sonnig wie noch nie. Mit knapp 231,4 Sonnenstunden erreichte der erste Frühlingsmonat eine neue Rekordmarke und liegt im Vergleich zur durchschnittlichen Sonnenscheindauer im März (Vergleichszeitraum 1961 bis 1990) mehr als doppelt so hoch. Damit wurde der bisher sonnigste März im Jahr 2011 noch einmal um 38 Sonnenstunden überboten.

Viel Sonnenschein hat aber dennoch seine Schattenseiten. So lag der Niederschlag mit durchschnittlich 6,0 Millimeter auf einem Rekordtief. Lediglich 15% des Mittelwertes gegenüber dem Vergleichszeitraum 1961 bis 1990 wurden erreicht. Dies ist gerade für die Natur und der Landwirtschaft ein herrausvorderndes Problem. Durch das Fernbleiben von Niederschlag blieben Wiesen und Felder vermehrt trocken und die Waldbrandgefahrenstufe stieg an.

Datenquelle: Deutscher Wetterdienst 

Veröffentlicht am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.