Kategorie: Umwelt

  • Gehölzstrukturen

    Gehölzstrukturen

    Feldgehölze, Hecken, Obstbaumalleen oder Baumreihen haben eine sehr hohe ökologische Bedeutung für die Natur. Sie sind wichtige Verbindungselemente zwischen diversen Lebensräumen, bieten neben dem Erosionsschutz wichtige Nahrungs- und Bruthabitate für viele Tierarten und erhöhen die Strukturvielfalt sowie die Attraktivität der Kulturlandschaft. Auch das daraus entstehende Mikroklima kann für die Landwirtschaft ein wichtiger Faktor sein. Für…

  • Ackerwildkrautstreifen

    Ackerwildkrautstreifen

    Ackerwildkrautstreifen werden für die Förderung von Wildkräutern angelegt. Viele heimische Wildkrautarten sind mittlerweile in freier Natur sehr selten geworden. Umso mehr müssen angelegte Ackerwildkrautstreifen dies ausgleichen. Auch viele Tierarten sind auf artenreiche Ackerwildkräuterbestände angewiesen. So gibt es unter anderem eine Vielzahl von Insekten, die spezielle Wildkräuter als Nahrungspflanze benötigen. Viele Vogelarten profitieren mit solchen Bereichen…

  • Schonstreifen

    Schonstreifen

    Schonsteifen dienen insbesondere der Förderung seltener Ackerwildkräuter wie dem Feld-Rittersporn, Ackerröter, Acker-Adonisröschen und Tierarten, die insbesondere auf offene Bereiche angewiesen sind. Darunter zählen etwa die Feldlärche oder der Kiebitz. Aber auch Reptilien und Insekten fühlen sich hier sehr heimisch. Auf Schonstreifen wird vollständig auf Einsaaten verzichtet. Schonstreifen eignen sich auf wenig produktiven Standorten. Hierzu zählen…

  • Einjährige Blühstreifen

    Einjährige Blühstreifen

    Einjährige artenreiche Blühstreifen bereichern nicht nur die Landschaft, sondern fördern auch die heimische Artenvielfalt. Viele Tierarten in unserer Kulturlandschaft nutzen sie als Nahrungs- und Bruthabitat sowie zur Deckung vor natürlichen Feinden. Im Gegensatz zu mehrjährigen Blühstreifen und Blühflächen haben sie jedoch geringere Standzeiten undkönnen von weniger Tierarten genutzt werden. So findet man in einjährigen Blühstreifen…

  • Grüne Städte

    Grüne Städte

    Grüne Oase statt Betonwüste: Staatssekretär Dr. Steffen Eichner hat im Rahmen der Naturschutzkonferenz des Umweltministeriums, die die große Bedeutung von naturnahem Grün im urbanen Raum betont: „Beim Thema Stadt denken viele Menschen vermutlich zuerst an Wohngebäude, Straßen oder Geschäfte. Doch Städte bieten nicht nur Lebensraum für uns, sondern auch für viele Tiere und Pflanzen. In…

  • Sachsen-Anhalt will Kohlendioxidausstoß senken

    Sachsen-Anhalt will Kohlendioxidausstoß senken

    von

    in

    Angesichts großer globaler Herausforderungen wie dem fortschreitenden Klimawandel will die Landesregierung ihre Nachhaltigkeitsstrategie für das Land Sachsen-Anhalt noch konsequenter umsetzen. Das Kabinett billigte am Dienstag die von Umweltminister Prof. Dr. Armin Willingmann vorgelegte Neufassung der Nachhaltigkeitsstrategie. „Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, wichtige Zielmarken erstmals zu konkretisieren. Bis 2030 wollen wir den jährlichen…

  • Rekordmonat: März 2022

    Rekordmonat: März 2022

    Ein Frühling zum Verlieben – so scheint es, aber nur auf dem Papier. Der März 2022 präsentierte sich so sonnig wie noch nie. Mit knapp 231,4 Sonnenstunden erreichte der erste Frühlingsmonat eine neue Rekordmarke und liegt im Vergleich zur durchschnittlichen Sonnenscheindauer im März (Vergleichszeitraum 1961 bis 1990) mehr als doppelt so hoch. Damit wurde der…

  • Positiver Corona-Effekt für das Klima

    Positiver Corona-Effekt für das Klima

    von

    in

    Im Themenfeld ⁠Klima⁠ stehen die Indikatoren „Heiße Tage“ und „Globale Lufttemperatur“ auf Rot. Zwar sind zuletzt die Treibhausgasemissionen gesunken, der Corona-Effekt war jedoch groß. Vor allem im Verkehrsbereich sei wieder mit steigenden Emissionen zu rechnen, wenn nach der Pandemie die Mobilität wieder auf das Vorkrisenniveau ansteigt. Die Lufthülle unseres Planeten besteht aus verschiedenen Gasen, die…